Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1 Java ist auch eine Sprache
2 Sprachbeschreibung
3 Klassen und Objekte
4 Der Umgang mit Zeichenketten
5 Mathematisches
6 Eigene Klassen schreiben
7 Angewandte Objektorientierung
8 Exceptions
9 Generics, innere Klassen
10 Die Klassenbibliothek
11 Threads und nebenläufige Programmierung
12 Datenstrukturen und Algorithmen
13 Raum und Zeit
14 Dateien und Datenströme
15 Die eXtensible Markup Language (XML)
16 Grafische Oberflächen mit Swing
17 Grafikprogrammierung
18 Netzwerkprogrammierung
19 Verteilte Programmierung mit RMI und Web–Services
20 JavaServer Pages und Servlets
21 Applets
22 Midlets und die Java ME
23 Datenbankmanagement mit JDBC
24 Reflection und Annotationen
25 Logging und Monitoring
26 Sicherheitskonzepte
27 Java Native Interface (JNI)
28 Dienstprogramme für die Java-Umgebung
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 14,1 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Java ist auch eine Insel (8. Auflage) von Christian Ullenboom
Programmieren mit der Java Standard Edition Version 6
Buch: Java ist auch eine Insel (8. Auflage)

Java ist auch eine Insel (8. Aufl.)
8., aktual. Auflage, geb., mit DVD
1.475 S., 49,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1371-4
Pfeil 22 Midlets und die Java ME
Pfeil 22.1 Java Platform, Micro Edition (Java ME)
Pfeil 22.2 Konfigurationen
Pfeil 22.2.1 Connected Limited Device Configuration (CLDC)
Pfeil 22.2.2 Connected Device Configuration (CDC)
Pfeil 22.3 Profile
Pfeil 22.3.1 Mobile Information Device Profile (MIDP)
Pfeil 22.3.2 Weitere Profile
Pfeil 22.4 Wireless Toolkits
Pfeil 22.4.1 Sun Java Wireless Toolkit for CLDC
Pfeil 22.4.2 Eclipse-Plugin
Pfeil 22.5 Die Midlet-API
Pfeil 22.5.1 Paketstruktur Mobile Information Device Profile (2.0)
Pfeil 22.6 Zum Weiterlesen


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

22.3 Profile Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Profile setzen direkt auf Konfigurationen auf und erweitern diese etwa um grafische Oberflächen, implementieren Netzwerkprotokolle und geben Möglichkeiten zur Datenhaltung (Persistenz). Damit bilden sie eine API, um komplette Applikationen zu entwickeln.

Da es unterschiedliche Zielgeräte mit unterschiedlichen Anforderungen gibt, wird auch hier wieder zwischen Profilen für die Konfiguration CLDC und CDC unterschieden. Profile werden im Java Community Process verabschiedet. Das wichtigste Profil ist MIDP (Mobile Information Device Profile).


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

22.3.1 Mobile Information Device Profile (MIDP) Zur nächsten ÜberschriftZur vorigen Überschrift

Das Profil MIDP wurde für die Konfiguration CLDC entwickelt und definiert eine API für Geräte mit persistentem Speicher und Benutzerschnittstellen. Für die API grafischer Oberflächen ist das LCDUI als High-Level-API definiert. Neben dieser API mit Schaltflächen, Textfeldern und weiteren Interaktionskomponenten kann ein Gerät eine Low-Level-API und optional auch eine 2D- oder sogar 3D-Bibliothek anbieten. MIDP implementiert für das Generic Connection Framework die Klasse HttpConnection und kann auch mit verschlüsselten Verbindungen umgehen.

Das MIDP ist ausgereift und sehr verbreitet. Seit einiger Zeit ist MIDP 2.0 spezifiziert und bei neuen Handys in der Regel Standard.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

22.3.2 Weitere Profile topZur vorigen Überschrift

Ein weiteres Profil ist das Personal Digital Assistant Profile (PDAP). Es ist speziell für PDAs entworfen und basiert auf der CLDC-Konfiguration. Eine Untermenge des AWT beschreibt grafische Oberflächen.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






<< zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Java ist auch eine Insel





Java ist auch eine Insel
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Tipp
Zum Katalog: Coding for Fun





 Coding for Fun


 Buchempfehlungen
Zum Katalog: Objektorientierte Programmierung





 Objektorientierte
 Programmierung


Zum Katalog: Einstieg in Eclipse 3.4






 Einstieg in
 Eclipse 3.4


Zum Katalog: Java 6 lernen mit Eclipse






 Java 6 lernen
 mit Eclipse


Zum Katalog: NetBeans Platform 6






 NetBeans
 Platform 6


Zum Katalog: Java und XML






 Java und XML


Zum Katalog: Visual C# 2008






 Visual C# 2008


Zum Katalog: IT-Handbuch für Fachinformatiker






 IT-Handbuch für
 Fachinformatiker


Zum Katalog: C++ von A bis Z






 C++ von A bis Z


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2009
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de