Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1 Java ist auch eine Sprache
2 Sprachbeschreibung
3 Klassen und Objekte
4 Der Umgang mit Zeichenketten
5 Mathematisches
6 Eigene Klassen schreiben
7 Angewandte Objektorientierung
8 Exceptions
9 Generics, innere Klassen
10 Die Klassenbibliothek
11 Threads und nebenläufige Programmierung
12 Datenstrukturen und Algorithmen
13 Raum und Zeit
14 Dateien und Datenströme
15 Die eXtensible Markup Language (XML)
16 Grafische Oberflächen mit Swing
17 Grafikprogrammierung
18 Netzwerkprogrammierung
19 Verteilte Programmierung mit RMI und Web–Services
20 JavaServer Pages und Servlets
21 Applets
22 Midlets und die Java ME
23 Datenbankmanagement mit JDBC
24 Reflection und Annotationen
25 Logging und Monitoring
26 Sicherheitskonzepte
27 Java Native Interface (JNI)
28 Dienstprogramme für die Java-Umgebung
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 14,1 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
<< zurück
Java ist auch eine Insel (8. Auflage) von Christian Ullenboom
Programmieren mit der Java Standard Edition Version 6
Buch: Java ist auch eine Insel (8. Auflage)

Java ist auch eine Insel (8. Aufl.)
8., aktual. Auflage, geb., mit DVD
1.475 S., 49,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1371-4
Pfeil Vorwort
Pfeil Vorwort zur 8. Auflage
Pfeil Vorwort zur 7. Auflage


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

Vorwort zur 7. Auflage topZur vorigen Überschrift

Auch in der 7. Auflage gibt es die Dreifaltigkeit von Korrekturen, Anpassungen und Neuerungen. Zu den Neuerungen gehörten einige wenige Hinweise zu den geplanten Bibliotheken und Sprachänderungen in Java 7 – geplant Ende 2008 – und Neues aus der Welt von Eclipse 3.3 und NetBeans 6. Insbesondere mit der Eclipse Plugin-Sammlung WTP ist die Web-Entwicklung so traumhaft wie ein Urlaub auf dem Ponyhof. Interessante Hinweise über häufige Programmierfehler bekam ich von FindBugs, einer populären Open-Source-Software, die maschinell versucht, Fehler in Programmen zu finden. Viele Hinweise zum »guten Programmieren« sind in die neue Auflage eingeflossen. Der wachsenden Begeisterung für die Skriptsprache Groovy bin ich nachgegangen, um ein kleines Beispiel einzupflanzen. Komplett überarbeitet wurde der Index, der nun alle wichtigen Klassen und alle zentralen Methoden enthält.

Das Kapitel 6 erfuhr größere Anpassungen, da ich es in zwei Kapitel spaltete, um grundlegende und fortgeschrittene objektorientierte Programmierung voneinander zu trennen. Im neuen Kapitel »Angewandte Objektorientierung« finden sich jetzt Dinge zur Anwendung der Programmierung mit Schnittstellen, Entwurfsmuster, aber auch Themen wie JavaBeans und Bigamisten. Des Weiteren habe ich mich von den Diskotheken und Kirchen getrennt, und die Beispiele zur Objektorientierung richten sich an einem kleinen Spiel aus, welches für die Leser anregender zur Erweiterung ist.

Ein Beispiel zur XML-Verarbeitung musste ich korrigieren, da der Parser immer das erste Token schluckte, was bisher niemanden aufgefallen war. Das Gleiche gilt für die BMI-Berechnung – eine peinliche Klammersetzung führte zu völlig falschen Ergebnissen. Dass TreeSet und TreeMap seit Java 6 nun NavigableSet/NavigableMap und nicht mehr SortedSet und SortedMap erweitern, wird klarer gewürdigt.

Auch das Swing- und das GUI-Kapitel wurden ein wenig umgeräumt; endlich gibt es eine Tabelle mit allen Swing-Komponenten auf einen Blick. Das Kapitel für JSP/Servlets ist ebenfalls gründlich überarbeitet und basiert nun nicht mehr so stark auf Scriptlets, sondern viel stärker auf der JSP Expression Language (EL) und JSTL. Aus unterschiedlichen Kapiteln sind Abschnitte rausgeflogen, wie die Druck-API vor Java 2 oder das erst frisch in der 6. Auflage eingebrachte Beispiel zur Compiler-API. Und da das Java-Ökosystem für mich nicht so sakrosankt ist, dass ich nicht auch kritisch über das berichten könnte, gibt es weitere spöttische Randbemerkungen.

Doch nun ist es wieder an der Zeit, dem griechischen Philosophen Platon (427–347 v. Chr.) zu folgen, der sagte: »Der Beginn ist der wichtigste Teil der Arbeit.«



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






<< zurück
  Zum Katalog
Zum Katalog: Java ist auch eine Insel





Java ist auch eine Insel
Jetzt bestellen


 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Tipp
Zum Katalog: Coding for Fun





 Coding for Fun


 Buchempfehlungen
Zum Katalog: Objektorientierte Programmierung





 Objektorientierte
 Programmierung


Zum Katalog: Einstieg in Eclipse 3.4






 Einstieg in
 Eclipse 3.4


Zum Katalog: Java 6 lernen mit Eclipse






 Java 6 lernen
 mit Eclipse


Zum Katalog: NetBeans Platform 6






 NetBeans
 Platform 6


Zum Katalog: Java und XML






 Java und XML


Zum Katalog: Visual C# 2008






 Visual C# 2008


Zum Katalog: IT-Handbuch für Fachinformatiker






 IT-Handbuch für
 Fachinformatiker


Zum Katalog: C++ von A bis Z






 C++ von A bis Z


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Galileo Press 2009
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de